Aktive Nachbarschaft



Das Quartiersmanagement des Caritasverbandes setzt seine Arbeit für die Siedlung Engelsruhe fort. Die Stadt Frankfurt hat die Siedlung im Januar 2013 in das Frankfurter Programm
"Aktive Nachbarschaft" aufgenommen.

Die Projektleitung liegt beim Jugend- und Sozialamt, Fachteam Aktive Nachbarschaft und Projekte - www.frankfurt-sozialestadt.de. Das Fachteam hat den Caritasverband Frankfurt e.V. beauftragt, das Quartiersmanagement fortzusetzen und die Siedlung Engelsruhe im Rahmen eines professionellen Unterstützungsmanagements zu begleiten. Das Quartiersmanagement hat bis auf Weiteres seinen Sitz im Stadtteilbüro in der Engelsruhe 67 a.

Aufgabe des Quartiersmanagement ist es, alle bereits engagierten und interessierten Bewohnerinnen und Bewohner in ihrem Engagement und ihrem Mitgestaltungswillen zu unterstützen und zu begleiten. Dazu werden die vorhandenen Projekte und bestehenden Kooperationsstrukturen fortgesetzt und verstetigt.




  Gefördert vom
Logo des Europäischen Sozialfonds Logo des Bundesministeriums für Famile, Senioren, Frauen und Jugend